Es geht nicht immer nur um’s Wolle bestellen.

Tut es nicht. Natürlich nicht.

….

Unsere Kinder werden zur größtmöglichen Selbstständigkeit erzogen. Dazu gehört natürlich, dass sie anziehen, was sie mögen. Wenns der Bikini im Winter sein muss, ok. Dann gibt’s eben nen Pullover drüber. Dass das zu kalt ist, merken sie spätestens an der Tür.

Wenn es das Lieblingsshirt sein soll, was 2 kleine Löcher hat und ein paar Flecken am Ärmel, ja, dann weise ich darauf hin, dass der Zustand nicht mehr der Beste ist, aber wenn sich das Kind darin wohl fühlt, warum soll es denn dann in den Müll? Bringen wir nicht alle im Alltag die besten “Ergebnisse” (das allein ist schon fragwürdig), wenn wir uns wohlfühlen?

Muss ich den Kleiderschrank tatsächlich immer jede Saison neu befüllen?

Ich sage, nein.

…..

Der Titel des Beitrags ist eine Bemerkung, die über mich getroffen wurde. Begleitet mit dem Satz: “Sie muss doch auch mal an die Kinder denken”.

….

Tue ich das nicht, wenn ich ihnen (mitnichten ausschließlich) Kleidung stricke, die sie lieben? Die sie quasi nie mehr ausziehen wollen?

Tue ich es mehr, wenn die Garderobe adrett/gekauft/neu/dem Trendlabel entsprechend ist?

Ist es nur Selbstdarstellung, das eigene Hobby darauf zu verwenden, Alltagskleidung herzustellen? Sollte man seine Fähigkeiten nur für Accessoires nutzen?

….

Ich denke nicht.

Aber offenbar stehe ich mit dieser Meinung ganz schön allein in weiter Flur.

Ich denke an meine Kinder. Auch, und vielleicht genau deswegen, bestelle ich Wolle.

Advertisements

4 thoughts on “Es geht nicht immer nur um’s Wolle bestellen.

  1. Ich kann mir wirklich kaum vorstellen, dass die Menschen, die in der eigenhändigen Herstellung nachhaltiger Kleidung einen Akt der Selbstdastellung sehen- schon, als ich deinen Beitrag das erste Mal las, kam mir sofort der Gedanke: Leute, die sowas sagen, sind nur neidisch, weil sie selber nur Sachen kaufen, aber nicht MACHEN können. Leute, die einem vorwerfen, man würde Geld raus werfen und sich dadurch seinen Kindern gegenüber unverantwortlich verhalten sollten einmal darüber nachdenken, wie verantworltich es ist, chemisch verseuchte Kleidung bei den einschlägig bekannten “Geiz-ist-geil-macht-aber-auch-dumm”-Ketten zu Kaufen. Neurodermitis? Asthma? Egal, ahuptsache ein Shirt für 2,99. wenn das mal nicht zukunftsweisend für die Kinder ist….klingt polemisch, ist in deutschem Einkaufsverhalten aber Realität. Laß dich nciht anmachen, Dein Ansatz ist sowohl ökologisch als auch politisch korrekt- und macht halt einfach sauviel Spaß. Sollen die Meckerer doch zum Lachen in den Keller gehen.
    LG aus Bonn
    Daniela

  2. Danke! So sehe ich das ja auch. Mir ist vor allem wichtig, dass die Kurzen sich wohlfühlen. Und das tun sie nunmal in ihren Lieblingssachen. Und natürlich sehen die nach einer Weile nicht mehr “neu” aus. So what? Darauf nehme ich Rücksicht, wenn es unbedingt sein muss. Für einen stundenlangen Zoobesuch oder das Toben auf dem Spielplatz ist es wichtiger, das Kind fühlt sich wohl, als dass es irgendwas repräsentiert. Ob die Lieblingssachen nun aber selbst genäht, gestrickt, (second hand) gekauft worden sind, ist sogar nochmal irrelevant. Relevant ist, dass das Kind selbst entscheidet, worin es sich wohlfühlt und mit welcher Kleidung es sich gefällt.

    Die Person, welche das sagte, ist tatsächlich eher nicht neidisch, dass sie das nicht “kann”. Diese Person identifiziert sich aber über das äußere Erscheinungsbild und legt extrem viel Wert darauf, wie die Personen aussehen, die sie umgeben. Und da ist ein kleines Loch oder ein Fleck eben liederlich und schlimm.
    Sehr schade eigentlich.

  3. Pingback: …ich hab dann mal Wolle bestellt :) | purzelbaumundkopfstand

  4. Pingback: Warum Kapitalismus und Kleidung für uns nicht zusammengehören | purzelbaumundkopfstand

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s